Hintergrund
Alles beginnt im Bewusstsein.

Freunde

 
 Oft beschäftigt mich die Frage,
ob einst an einem fernenTage,
alle Menschen Freunde sind,
sich jeder sieht als Gotteskind?

Ich stelle es mir einfach vor,
die Menschen gehen durch ein Tor,
wobei sie alle Freunde werden,
überall und hier auf Erden.

Wenn sie durch das Tor gegangen,
wissen sie neu anzufangen,
als Freunde kommen sie heraus,
gebaut wird nun ein neues Haus.

In diesem Haus zieht Frieden ein,
und alle dürfen Erbauer sein,
die Freunde alle, Hand in Hand,
erschaffen so ein Freundesband.

Dieses wird nicht mehr getrennt,
weil jeder sich Teil Gottes nennt,
im anderen kann sich jeder sehen,
und es folgt ein tiefes Verstehen.

Im Erkennen liegt also die Kraft,
die auch diesen Wandel schafft,
dass alle Menschen Freunde sind,
weil jeder ist ein Gotteskind.


Elfriede Keil, März 2019