Hintergrund
Alles beginnt im Bewusstsein.

Das Licht im Menschen

 
Ich schreibe dieses Gedicht,
für das wunderbare Licht,
welches lebt in Dir und mir,
um es zu tragen sind wir hier.

Ich schau mich um und frage mich,
was wären wir alle ohne Dich?
Es wäre dunkel, ja oft war es so,
mit Deinem Lichte sind wir froh!

Geboren sind wir mit dem Licht,
ob wir es wissen oder nicht,
freuen wir uns doch einfach sehr,
denn das Licht wird dadurch mehr.

Du bist in unser Herz gekommen,
hast darinnen Platz genommen,
machen wir uns bewusst bereit,
für das Licht der Ewigkeit.

Aufzuhalten ist es nicht,
es will leuchten dieses Licht
und tun wir Gutes hier auf Erden,
wird es immer lichter werden.

Die Weihenacht, die Heilige Nacht,
hat das Licht zu uns gebracht,
wenden wir uns zum Lichte hin
und verstehen wir den tiefen Sinn.


 Elfriede Keil, Dezember 2017